Nachruf Josef Hellwig

Erstellt von Rainer Lossner 27-03-2020
Allgemein

Am 24. März 2020 verstarb nach langer Krankheit im Alter von 83 Jahren unser Mitglied

Josef (Jupp) Hellwig

Josef Hellwig, geb. 11.08.1936, war bereits seit seiner frühesten Jugend dem Fußball aktiv verbunden und hat neben und nach seiner Zeit als aktiver Fußballer in zahllosen ehrenamtlichen Funktionen für den Fußballsport in unserem Verein und auf Fußballkreisebene gewirkt.

Im Verein nahm er folgende ehrenamtlichen Funktionen wahr: Trainer/Betreuer von Jugendmannschaften, stv. Jugendleiter, Jugendleiter, 2. Vorsitzender, Beisitzer, 1. Vorsitzender (Jugend Hürtgenwald), Betreuer der 1. Mannschaft, Fußballobmann und Schiedsrichterbeauftragter.

Auf Kreisebene war er als Beisitzer der Jugendspruchkammer und als Staffelleiter tätig.

Er war der Initiator der Vereinszeitschrift "Die Flüstertüte". An allen Bauprojekten (insbesondere Flutlichtanlage und Sportheimbau) war er mit Rat und Tat beteiligt.

Darüber hinaus kümmerte er sich in aufopferungsvoller Weise um die Rasensportanlage, die er, wenn nötig, täglich bewässerte. In den Sommerpausen richtete er eigenhändig die Strafräume wieder her.

Solange es ihm die Gesundheit erlaubte, war er ein interessierter Zuschauer bei allen Spielen der Seniorenmannschaften. Sein Engagement und seine Treue wurden mit dem FVM Jugendleiterabzeichen in Silber, der Silbernen und Goldenen Ehrennadel des FVM und der Silbernen und Goldenen Verdienstnadel des Vereins gewürdigt.

Die Alemannen-Familie wird ihn unendlich vermissen und seiner stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Familie und allen Angehörigen.

Der Vorstand

SC Alemannia Straß 1931 e.V.